Seit mehr als 20 Jahren führt Kerstin Götter im Rahmen ihrer Arbeit im „Haus der Naturpflege“ in Bad Freienwalde Puppentheaterstücke auf. Die Sammlung ihrer Stücke, die im Februar 2018 im Findling Verlag erscheinen wird, umfasst 11 Theaterstücke für Vorschul- und Grundschulkinder.

Kerstin Götters Hauptanliegen ist es, Kindern die Natur und die Abläufe der Jahreszeiten nahe zu bringen. Ihre Stücke verbinden dabei Naturwissen und fantastische Elemente. Die Autorin legt großen Wert auf Spielbarkeit und Handhabbarkeit der Stücke, die Requisiten sollen überschaubar sein und die Texte und Aktionen ausgewogen.

Zu jedem Stück gibt es Tipps zu den Puppen, den Requisiten und zum Gestalten und Selbermachen von Spielgegenständen. Die Stücke sind ausgewiesen für einen oder zwei Puppenspieler und enthalten jeweils in einer Einleitung Vorschläge zur Umsetzung sowie Ideen, wie man die kleinen Zuschauer zum Mitspielen animieren kann. 

Bei der Entwicklung der Theaterstücke wurde Kerstin Götter von ihren Kolleginnen Bärbel Mietzelfeld, Dagmar Heinze und Doritt Liebschwager aus dem „Haus der Naturpflege“ unterstützt. Weiterhin illustrierte Gabriela Götter jedes Puppentheaterstück liebevoll mit detaillierten und märchenhaften Bildern.

Eine stabile Metall-Ringbindung ermöglicht das komplette Aufschlagen des Buches und somit vor und hinter der Bühne einen guten Lese- und Spielkomfort.

 

Kerstin Götter

Der verhexte Apfelbaum – Puppentheaterstücke von A wie Apfel bis Z wie Zeissig

mit Illustrationen von Gabriela Götter

64 Seiten, durchgehend farbig,

Metallringbindung, Format: 21,0 x 29,7 cm

ISBN 978-3-933603-59-3

Preis: 12,00 €

Erscheint im Februar 2018

Vorbestellungen an: info@findling-verlag.de

 

Zurück