Matthias Friske und Hartmut Niedrich

Altlandsberg

Glanz und Vergänglichkeit in acht Jahrhunderten

In Wort und Bild zeigt diese Chronik, wie Altlandsberg einst war und das manches von den Altertümern noch heute zu entdecken ist. Lesen und sehen Sie, was bis heute getan wurde, um den Straßen und „Bürgerstellen“ der Altstadt wieder ihren alten Glanz zu geben. 

Wussten Sie schon, 

• dass ein großer Teil der von 1300 bis 1350 errichteten Stadtmauer und Wallanlagen in ihrer Ursprünglichkeit noch heute zu sehen ist? 

• dass Friedrich der Erste von Preußen im Schloss teilweise seine Jugend verbrachte und 1708 daraus ein Königsschloss machte?

• dass es neben dem heutigen Rathaus, das bis 1954 Amtsgericht war, noch zwei ehemalige Rathäuser am Rande des alten Marktes gibt?

Das alles und viel mehr, was sich in den geschichtsträchtigen Mauern Altlandsbergs zugetragen hat, lesen Sie in diesem Band. Lassen Sie sich einladen, die über ihren historischen Kern weit hinausgewachsene Stadt näher kennenzulernen.

 

156 Seiten
24 x 21 cm, Duplexdruck, Hardcover
ISBN 978-3-933603-09-8
19,80 €

Zurück